Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1

Die von Franco Farruggia angebotenen Leistungen stellen keine medizinischen oder psychotherapeutischen Maßnahmen dar, sondern verstehen sich ausschließlich als Selbsterfahrung, Lebensberatung sowie der Versuch zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte. Sie ersetzen nicht die Tätigkeit bzw. Inanspruchnahme eines Arztes.
Es werden weder Diagnosen erstellt, noch Heilung oder Linderung versprochen. Das Lösen von etwaigen Blockaden wird
lediglich als "positive Nebenwirkung" verstanden.

§2

Eine Rückführungsbegleitung durch Franco Farruggia ist grundsätzlich nur bei körperlicher und geistiger Gesundheit möglich. Psychische Leiden (z.B. Depression etc.), Epilepsie oder ähnliche Krankheitsbilder stellen einen Ausschluss für die Beratung dar. Mit Inanspruchnahme einer Beratung, erklärt der Klient, eigenverantwortlich durch geeignete Maßnahmen sichergestellt zu haben, körperlich sowie geistig gesund zu sein.

§3

Das Honorar für die Sitzungen ist wie folgt zu entrichten: Die Anzahlung i.H.v. 50% des Sitzungshonorars erfolgt auf
das angegebene Konto von Franco Farruggia. Diese muss innerhalb einer Woche nach Terminvereinbarung
zwischen Klienten und Rückführungspraktiker auf dem angegebenen Konto eingegangen sein.
Ansonsten ist der Termin hinfällig und wird anderweitig vergeben. Es besteht dann von Seiten des Klienten
kein Anspruch mehr auf den vereinbarten Termin. Der Restbetrag ist nach der Sitzung bar gegen Rechnung zu entrichten.

§ 3.1

Das Honorar für die Seminare/Workshops ist wie folgt zu entrichten:
Die Anzahlung i.H.v. 50% des gesamten Seminar-/Workshop-Honorars erfolgt auf das angegebene
Konto von Franco Farruggia. Diese muss innerhalb einer Woche nach verbindlicher schriftlicher Anmeldung
durch den Seminar-/Workshopteilnehmer auf dem angegebenen Konto eingegangen sein.
Der Eingang der Restzahlung abzgl. evtl. Rabatte erfolgt bis spätestens 14 Tage vor Seminar-/Workshopbeginn.

Bei Stornierungen bis 12 Wochen vor Veranstaltungsbeginn beläuft sich die Gebühr auf 100,00 EUR,
bis 4 Wochen vor Seminar- bzw. Workshopbeginn auf 300,00 EUR.
Bei Stornierung ab dem 10. Tag vor Veranstaltungsbeginn wird die gesamte Kursgebühr abzgl. evtl. Rabatte fällig,
oder ein Ersatzteilnehmer muss gestellt werden.

§4

Alle Sitzungen werden zum Schutz des Klienten und des Rückführungspraktikers dokumentiert, aufgezeichnet und
archiviert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte ist ausgeschlossen.
Ihre Adressdaten werden in meiner Datenbank gespeichert.
Es besteht die Möglichkeit, während der üblichen Geschäftszeiten unentgeltlich Auskunft über die gespeicherten Daten zu erhalten. Auf Verlangen werden Ihre Daten gelöscht.

§5

Rückführungen erfolgen grundsätzlich auf eigene Gefahr. Der Gerichtsstand ist der Gesetzliche.

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen unwirksam sein oder werden, berührt das die Wirksamkeit der restlichen Bestimmungen nicht.